Das Lichtermeer

Ein Laternenmarsch für behinderte Kinder und deren Eltern.

Am 29. Oktober 2011 fand in Hamburg und sechs weiteren deutschen Städten zeitgleich eine ganz besondere Premiere statt: Der bisher einzige bundesweite Laternenlauf für behinderte Kinder initiiert von den Vereinen nestwärme und Nicos Farm e.V. In Hamburg versammelten sich über 900 Menschen vor der malerischen Kulisse des Rathausmarktes, um ihre Lichter und Laternen gemeinsam um die Binnenalster zu tragen.

Der Titel dieser außergewöhnlichen Veranstaltung lautete vielversprechend: „Ein Lichtermeer für Deutschlands behinderte Kinder“ und die bunte Schar fröhlicher Menschen mit ihren tanzenden Laternen erwiesen diesem Namen leuchtende Ehre. Das Motto des Lichtermeers hieß „Ein Licht von Kind zu Kind“. Bereits im Vorfeld waren Hamburger Kindergärten und Schüler fleißig und hatten leuchtende integrative Zeichen für behinderte Kinder gesetzt, indem sie fleißig Laternen gebastelt hatten. Liebevoll gestaltete Laternen zierten so nicht nur den Hamburger Rathausmarkt, sondern auch die anderen sechs Laternenstandorte in Dortmund, Northeim, Meerbusch, Leverkusen, Schneverdingen und Dorfmark.

Seitdem findet das Lichtermeer in jedem Jahr am letzten Freitag im Oktober statt. Schauen Sie gern wieder hier vorbei, wenn wir genaueres bekannt geben und die Wanderung ankündigen.